Bis 2030 fehlen uns 65'000 Pflegefachkräfte

«Der Pflegenotstand droht nicht, er ist bereits Realität», sagen die, die es wissen müssen: Pflegefachleute, die am Bett arbeiten und tagtäglich erleben, was es heisst, wenn zu wenig Personal da ist. 11´000 Stellen sind im Gesundheitswesen derzeit offen. Doch das dürfte erst der Anfang sein. Bis 2030 fehlen uns 65 000 Pflegefachkräfte.

Vor dem Hintergrund einer älter werdenden Gesellschaft stellt sich die Frage, wer pflegt deine Eltern - deine Angehörige, deine Kids oder dich? «DOK»-Autorin Eveline Falk gibt einen Einblick in den harten Berufsalltag von Pflegefachkräften und begleitet Institutsleitende bei ihrem schwierigen Unterfangen, diplomiertes Personal zu finden.

    Was denken Sie über diesen Beitrag?

    Kommentieren Sie unten: