Soll Betreuung im Alter eine staatliche Aufgabe werden?

In Würde alt werden können – für ein Anrecht auf Betreuung. Dies wurde in der NZZ verneint. Doch es gibt gute Gründe, die für ein Anrecht auf Betreuung im Alter sprechen. Carlo Knöpfel kontert im Gastkommentar dafür, dass die Betreuung besser finanziert wird. «Betreuungsgeld für Betreuungszeit» sieht vor, dass ältere Menschen, die betreuungsbedürftig sind, Stundenkontingente zugeschrieben bekommen, mit denen sie bei professionellen Anbietern, aber auch bei Angehörigen Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen können.

    Was denken Sie über diesen Beitrag?

    Kommentieren Sie unten: